Dr. Miguel Ángel López Costea

Leiter des Zentrums für fortgeschrittene und robotergestützte Urologie am Krankenhaus Quirónsalud Barcelona
Klinische Bereiche

Dr. Miguel Ángel López Costea hat an verschiedenen renommierten Krankenhäusern gearbeitet. Derzeit ist er der Leiter der Urologieabteilung am Krankenhaus Quirónsalud Barcelona. Sein Team beherrscht unter anderem verschiedene laparoskopische und endoskopische Operationstechniken und ist so in der Lage, eine Vielzahl onkologischer oder rekonstruktiver Eingriffe z. B. bei Prostatakrebs, Nieren- und Blasenkrebs, Harnlithiasis oder Fehlbildungen der Harnwege vorzunehmen. Darüber hinaus führt er minimal-invasive Operationen bei Patienten durch, die zuvor nicht behandelt werden konnten.

Berufserfahrung
  • 1989 bis heute. Facharzt im Bereich Urologie am Universitätsklinikum Bellvitge (HUB) nach offiziellem Auswahlverfahren.
  • 1989-2000. Mitglied des Teams zur Koordination von Transplantationen am HUB.
  • 1989-2002. Mitglied des Teams für Konkrement und Endourologie im Bereich Urologie am HUB.
  • 1989 bis heute. Mitglied des Teams für Nierenextraktionen und -transplantationen am HUB.
  • 1998 bis heute. Mitglied der Abteilung für urologische Onkologie am HUB.
  • 2000 bis heute. Koordinator für Nierenonkologie in der Abteilung Urologie am HUB.
  • 2002 bis heute. Mitglied des Teams für laparoskopische Chirurgie in der Abteilung Urologie am HUB.
  • 1992 bis heute. Mitglied des Lehrkörpers am Krankenhaus Quirónsalud Barcelona.
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen
  • Mitglied der European Association of Urology und der Society of Robotic Surgery.

Forschung und Lehre
  • Außerordentlicher Professor am Lehrstuhl für Gesundheitswissenschaften der Universität Barcelona (2004 bis heute)
  • Organisator und Professor des Kurses experimentelle und klinische laparoskopische Chirurgie, der zweimal jährlich an der Universität Barcelona und im Universitätsklinikum Bellvitge stattfindet (2005 bis heute)
  • Tutor der Assistenzärzte des Bereichs Urologie am Universitätsklinikum Bellvitge (HUB) (1995-2004).
    • Verfasser und Mitverfasser von 130 Beiträgen und Präsentationen auf nationalen und internationalen Konferenzen.
    • 37 Artikel in nationalen und internationalen Fachzeitschriften
    • Verfasser und Mitverfasser mehrerer Kapitel in Lehrbüchern des Fachgebiets.
Aufenthalte im Ausland
  • Universitätsklinikum Bellvitge (HUB) (1995-2004).
  • Rotationen im Bereich robotergestützte und laparoskopische Chirurgie an der Clinique Saint Agustin Bordeaux (Prof. R. Gaston).
Sprachen für die klinische Praxis
  • Spanisch
  • Katalanisch
  • Englisch