Dr. Ignacio Jiménez-Alfaro Morote

Chefarzt für Ophthalmologie der Stiftung Jiménez Díaz
Klinische Bereiche

Dr. Ignacio Jiménez-Alfaro ist laut Forbes-Magazin 2017 einer der besten spanischen Ophthalmologen. Er berät die Europäische Arzneimittel-Agentur und ist Mitglied der vom spanischen Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz eingesetzten Expertengruppe für die Untersuchung von Refraktionsstörungen.

Berufserfahrung
  • Seit 2017 Chefarzt des Krankenhauskomplexes Ruber Juan Bravo.
  • Chefarzt für Ophthalmologie der Stiftung Jiménez Díaz von 2007 bis heute. Chefarzt für Ophthalmologie am Krankenhaus Infanta Elena in Valdemoro (Madrid) seit 1. Dezember 2007 und am Krankenhauses Rey Juan Carlos in Móstoles (Madrid) seit 21. März 2011 bis heute.
  • Assistenzarzt im Bereich Ophthalmologie der Stiftung Jiménez Díaz von Februar 1994 bis Februar 2007.
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen
  • Mitglied des IIS-FJD (Institut für medizinische Forschung des Universitätsklinikums Stiftung Jiménez Díaz).
  • Beratender Arzt des optischen Instituts Daza de Valdés des Obersten Rats für wissenschaftliche Forschung (CSIC).
  • Stellvertretender Leiter der FJD-Partnerorganisation – Optisches Institut des CSIC
  • Sachverständiger der Spanischen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte.
  • Berater der Europäischen Arzneimittel-Agentur.
  • Mitglied des Expertengremiums, das vom Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz mit der Untersuchung von Refraktionsstörungen beauftragt wurde.
  • Mitglied des Expertengremiums, das vom Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz mit der Entwicklung des Projekts für Referenzzentren, -dienste und -bereiche auf nationaler Ebene beauftragt wurde.
Forschung und Lehre
  • Bücher und Monographien: 6
  • Kapitel von Büchern: 13
  • Veröffentlichungen in nationalen Zeitschriften: 17
  • Veröffentlichungen in internationalen Zeitschriften: 24
  • Beteiligung an 11 geförderten Forschungsprojekten
  • Beiträge auf nationalen Kongressen und Seminaren: 62
  • Beiträge auf Kongressen im Ausland: 50
  • Vorträge, runde Tische und Kurse: 99
  • Professor in Promotionsstudiengängen und eigene Titel: 23
  • Außerordentlicher Professor für Gesundheitswissenschaften an der Autonomen Universität Madrid (Lehrstuhl für Chirurgie, Medizinische Fakultät), seit dem Studienjahr 2000/2001.
  • Professor an der Autonomen Universität Madrid (Lehrstuhl für Ophthalmologie, Lehrstuhl für Chirurgie, Medizinische Fakultät).
Sprachen für die klinische Praxis
  • Spanisch