Dr. Enric Cáceres

Leiter der Wirbelsäulenabteilung ICATME (Katalanisches Institut für Traumatologie und Sportmedizin). Universitätsklinikum Dexeus
Klinische Bereiche

Dr. Enric Cáceres ist ein bekannter spanischer Traumatologe, der auf Wirbelsäulenprobleme spezialisiert ist und sich durch die Behandlung zahlreicher Fußballspieler mit Rückenverletzungen einen herausragenden Ruf erarbeitet hat. Er ist außerdem Mitglied der Notversorgungseinheit des MotoGP Medical Teams. Derzeit ist er Abteilungsleiter und Professor für orthopädische Chirurgie und Traumatologie (UAB) des ICATME am Universitätsklinikum Dexeus von Barcelona. Das Magazin FORBES hat Dr. Enric Cáceres als einen der besten Fachärzte für Traumatologie und Orthopädie in Spanien ausgezeichnet.

Dr. Enric Cáceres

Centros de los Médicos

Berufserfahrung
  • Leiter der Wirbelsäulenabteilung am ICATME (Katalanisches Institut für Traumatologie und Sportmedizin). Universitätsklinikum Dexeus
  • Mitglied der Notversorgungseinheit des MotoGP Medical Teams.
  • Stellvertretender Leiter des Universitätsklinikums "Germans Trias-pujol". Badalona. Barcelona, von 1984 bis 1992.
  • Leiter der Station für orthopädische Chirurgie und Traumatologie (Auswahlverfahren) Krankenhaus Josep Trueta. Girona, von 1992 bis 1993.
  • Chefarzt für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Krankenhauses "Santa Creu i Sant Pau". (Auswahlverfahren) Barcelona, 1993 bis zum 31. Dezember 2003
  • Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Santa Creu i Sant Pau in den Jahren 1999 und 2000. Chefarzt für orthopädische Chirurgie und Traumatologie am IMAS. Krankenhaus Del Mar Krankenhaus l‘Esperança Barcelona von Januar 2003 bis Dezember 2009.
  • Koordinator des Bereichs Traumatologie des Krankenhauses Universitari Vall d' Hebron von Januar 2010 bis heute.
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen
  • Vorsitzender von EFORT 2015 bis 2016
  • Vorsitzender von SECOT 2008 bis 2010
  • Vorsitzender der katalanischen Gesellschaft für orthopädische Chirurgie und Traumatologie 2006-2008
  • Mitglied der Nationalen Kommission für das Fachgebiet 2008 bis Dezember 2012
  • Mitglied der medizinischen Kommission des Fußballclubs Barcelona
Forschung und Lehre
  • Außerordentlicher Professor am Lehrstuhl Health Policy & Management, Johns Hopkins University. Baltimore Maryland. USA 1. Oktober 2009.
  • Universitätsprofessor ab dem 13. Januar 2009
  • Professor für orthopädische Chirurgie und Traumatologie. AUTonome Universität Barcelona Februar 1995.
  • Außerordentlicher Professor im Fachbereich Chirurgie. Autonome Universität Barcelona, 1988 bis 1995
  • Professor für Anatomie der zweiten und dritten Ebene. Katalanischer Gymnastikverband 1982 bis 1985.
  • Assistenzprofessor für praktische Kurse am Institut für Anatomie der Autonomen Universität Barcelona 1978.
  • 19 beaufsichtigte Doktorarbeiten mit der Auszeichnung Cum Laude.

Bevorzugter Forschungsbereich: Wirbelsäulenchirurgie (http://orcid.org/0000-0001-7372-557X)

  • 317 Publikationen
  • 115 Artikel: 61 internationale und indexierte Artikel (Impact-Faktor: 142,32 / H-Faktor: 13) und 54 Artikel in nationalen Zeitschriften.
  • 69 Bücher
Aufenthalte im Ausland
  • Außerordentlicher Professor am Lehrstuhl Health Policy & Management, Johns Hopkins University. Baltimore Maryland. USA 2009-2012
Sprachen für die klinische Praxis
  • Spanisch
  • Katalanisch
  • Englisch