Dr. Antonio Allona

Leiter der Urologieabteilung am Krankenhaus Ruber Internacional
Klinische Bereiche

Dr. Antonio Allona ist Mitglied der Spanischen Gesellschaft für Urologie. Er ist eine führende Persönlichkeit in seinem Fachgebiet und ein Experte für Prostatakrebs.

Dr. Antonio Allona

Centros de los Médicos

Berufserfahrung
  • Chefarzt für Urologie und Andrologie am Krankenhaus Ruber Internacional (1993 bis heute).
  • Arzt im Bereich Urologie am Krankenhaus Ramón y Cajal (1981-2010).
  • Abschluss in Medizin und Chirurgie an der medizinischen Fakultät der Universität Granada (1977).
  • Abschluss (1977) mit Auszeichnung durch die medizinische Fakultät der Universität Granada.
  • Medizinische Prüfung Foreign (1980).
  • Fellow des European Board of Urology (1992).
  • Doktor der Medizin und Chirurgie der Universität Alcalá de Henares, mit der Doktorarbeit "Mechanisch destabilisiertes Ileumreservoir als Blasenersatzplastik". Einstimmige Auszeichnung mit Cum Laude (1997).
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen
  • Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Vereinigungen wie z. B.: Spanische Urologie-Vereinigung* (Generalsekretär seit 8 Jahren); Spanische Andrologie-Vereinigung*; Europäische Urologie-Vereinigung*; Amerikanische Urologie-Vereinigung; Internationale Gesellschaft für Urologie; Amerikanische Urologie-Vereinigung* (*Vorstandsmitglied).
  • Mitglied der Nationalen Kommission für das Fachgebiet Urologie (1986-2004).
Forschung und Lehre
  • Professor für Urologie an der Universität von Alcalá de Henares bis 2010.
  • Autor zahlreicher Publikationen: Bücher, Veröffentlichungen, Beiträge auf Kongressen.
  • Organisator einer Vielzahl von Kursen und Teilnehmer als eingeladener Professor und Chirurg.
Sprachen für die klinische Praxis
  • Spanisch
  • Englisch